Die derzeit günstigsten LTE-Tarife

Die derzeit günstigsten LTE-Tarife

Ein Tarif von Vodafone und zwei der Deutschen Telekom gelten gegenwärtig als die LTE-Tarife, die als LTE-Ersatz das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

Ein Tarif von Vodafone und zwei der Deutschen Telekom gelten gegenwärtig als die LTE-Tarife, die als LTE-Ersatz das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

An erster Stelle wäre dabei Vodafones Tarif LTE Zuhause Telefon & Internet 21600 zu nennen. Der, wie auch die beiden folgenden Tarife mit einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten ausgestattete Tarif ist zum effektiven Preis pro Monat von 21,65 Euro erhältlich und ermöglicht maximale Geschwindigkeiten in Down- und Upload von 21,6 beziehungsweise 5,7 Mbit/s. Die Drosselung der Geschwindigkeiten setzt bei einer monatlichen Inanspruchnahme von 15 GB ein.

Mit einem doch recht deutlichen Abstand folgen die Tarife Call & Surf Comfort via Funk S sowie M der Telekom. Der Call & Surf Comfort S mit maximalen Geschwindigkeiten von 16 und 1,4 Mbit/s im Down- beziehungsweise Upload, die für monatliche 10 GB nutzbar sind, ist zum effektiven Preis von 35,99 Euro pro Monat erhältlich.
Für 2,29 Euro Mehrkosten pro Monat steht der Tarif Call & Surf Comfort M mit Geschwindigkeiten von 50 beziehungsweise 10 Mbit/s zur Verfügung, wobei die Drosselung nach einer verbrauchten Datenrate von 15 GB im Monat einsetzt.

Tarife von o2 fanden aufgrund der noch äußerst lückenhaften Verfügbarkeit keine Berücksichtigung.
Wie allgemein bekannt, sind vom Anwender bei der Auswahl des Tarifes neben der grundsätzlichen Verfügbarkeit die Lage und Entfernung zur nächsten LTE-Funkzelle und die voraussichtliche benötigte Datenmenge pro Monat zu berücksichtigen. Somit können die hier als „günstigste“ aufgeführten Tarife diesen Status nicht in jedem konkreten Anwendungsfall gerecht werden.

Anmerkung: Die oben genannten effektiven Monatspreise wurden einer Veröffentlichung der COMPUTER BILD entnommen.