16.10.2012

Störungsfreie Übergabe von laufenden Telefongesprächen ins 3G/UMTS-Netzwerk ist gelöst

Diese Nachricht wurde im Ergebnis eines am 12. Oktober 2012 im Wien erfolgreich abgeschlossenen Testprojektes verbreitet. In Zusammenarbeit von T-Mobile Austria, Qualkomm Technologie, Inc. und Huawei wurde die reibungslose Übergabe bei der Sprachtelefonie von einem LTE-Netzwerk auf ein 3G/UMTS-Netzwerk praktiziert.
12.10.2012
Samsung Galaxy Camera, Bild: Samsung

Samsung Galaxy Camera mit LTE-Schnittstelle

Die auf der diesjährigen IFA in Berlin vorgestellte Samsung Galaxy Camera soll noch im Monat Oktober auf dem deutschen Markt erscheinen. Die unverbindliche Preisempfehlung das Herstellers soll dabei bei 599 Euro liegen, womit die Galaxy Camera im Preissegment hochwertiger Smartphones liegen wird.
12.10.2012

LTE-Ausbau auf dem Land fast abgeschlossen

Eine Zielstellung der Bundesregierung war es, bis Ende 2010 deutschlandweit flächendeckend leistungsfähigen Breitbandanschlüsse verfügbar zu halten. Diese, hauptsächlich von den Providern zu realisierende Aufgabe wurde nachträglich von der Bundesnetzagentur dahingehend „abgemindert", dass entsprechend der Abarbeitung von fünf festgelegten Prioritätsstufen in den betreffenden Regionen eine jeweils 90-prozentige Netzabdeckung für ausreichend schnelle Breitbandanschlüsse hergestellt werden müsse.
08.10.2012

LTE-Ausbau bei o2 geht weiter nur langsam voran

Trotz des scheinbar unmittelbar bevorstehenden Börsengangs der deutschen Mobilfunktochter o2, die zum spanischen Mutterkonzern Telefónica gehört, muss o2 in den nächsten Jahren den weiteren Ausbau seines LTE-Netzes sozusagen aus der Portokasse, nämlich aus dem Ergebnis seines operativen Geschäfts bezahlen.
08.10.2012

Vorerst kein LTE für Samsungs Galaxy Note 2

Das im Vorfeld der diesjährigen IFA in Berlin von Samsung vorgestellte Smartphone Galaxy Note 2, das mit dem mobilen Betriebssystem Windows Phone 8 ausgestattet ist, bietet zumindest vorläufig in Deutschland keine Unterstützung von LTE.
04.10.2012

Vodafone strebt volle deutschlandweite LTE-Netzabdeckung bis Frühjahr 2015 an

Diese bereits im Zusammenhang mit der diesjährigen IFA geäußerte Zielstellung wiederholte der seit dem 01. Oktober 2012 im Amt befindliche neue Vodafone Deutschland-Chef Schulte-Bockum auf der „Vodafone Night" in Berlin am vergangenen Mittwoch.
01.10.2012

Bundesnetzagentur verzögert LTE-Ausbau

Der LTE-Ausbau verzögert sich aufgrund des Personalmangels bei der Bundesnetzagentur weiter. Dort liegen mittlerweile Tausende von Anträgen der Netzbetreiber, die noch genehmigt werden müssen. Mittlerweile sei der Zustand "untragbar" geworden, so Branchenverbandschef Dieter Kempf Ende September auf einer Tagung in Berlin. Die Netzagentur hätte wissen müssen, dass es einen Auftragsstau geben würde und hätte das Genehmigungsverfahren aus diesem Grund privatisieren sollen. Die Behörde hätte die Anträge gar nicht erst annehmen dürfen, schimpft der BITKOM-Präsident.
27.09.2012

Wie sinnvoll sind gegenwärtig die LTE-Optionen?

Mit steigender Anzahl verschiedener erhältlicher LTE-fähiger Smartphones ist LTE auf dem Weg, zum Standard derartiger High-End-Smartphones zu werden. Dafür spricht auch die zunehmende Netzabdeckung durch die Anbieter Telekom, Vodafone und o2, wobei die Problematik begrenzt nutzbarer Frequenzen hierbei bereits eine erste Barriere setzt (siehe Beispiel des iPhone 5).
24.09.2012

Gerecht verteilt – iPhone 5 mit LTE in jedem Bundesland nutzbar

In Abwandlung eines alten Sprichworts könnte der Kommentar zu dieser Überschrift lauten: „Ein Schelm, wer Gutes dabei denkt". Denn diese Aussage, die sich auf die Anwendung der neuen Mobilfunktechnik LTE beim Einsatz des neuen Apple-Smartphones iPhone 5 bezieht, entspricht zwar der Realität, gilt jedoch jeweils genau nur für die Landeshauptstadt der 13 Bundesländer plus der Stadtstaaten Berlin, Hamburg und Bremen, wobei für letzteren die Aussage nicht für Bremerhaven zutrifft.
24.09.2012

Realität oder Wunsch – startet E-Plus den Ausbau eines LTE-Netzes?

Seit einigen Tagen kursieren Berichte, die von einem, allerdings nicht offiziell von E-Plus bestätigten Beginn des Aufbaus eines im 1800 MHz-Frequenzband arbeitenden eigenen LTE-Netzes berichten.