Vodafones LTE Smartphone Tarife

Vodafones LTE Smartphone Tarife

Für das ab 01. März in den Vodafone-Shops in Düsseldorf und ab 01. April in den anderen Shops in Deutschland erhältliche HTC Velocity 4G gab Vodafone auf einer Pressekonferenz jetzt die offiziellen Detail zu den ersten mobilen LTE-Tarifen bekannt.

Für das ab 01. März in den Vodafone-Shops in Düsseldorf und ab 01. April in den anderen Shops in Deutschland erhältliche HTC Velocity 4G gab Vodafone auf einer Pressekonferenz jetzt die offiziellen Detail zu den ersten mobilen LTE-Tarifen bekannt.

Es handelt sich dabei um die Tarife „Superflat Internet Plus“ und „Superflat Internet Allnet„, deren ursprüngliche Konditionen unverändert erhalten bleiben.

So enthält der Tarif „Superflat Internet Plus“ eine Telefon-Flatrate ins Festnetz und deutsche Vodafone-Netz, die SMS-Flat in alle deutschen Netze und bietet ein Highspeed-Volumen von 500 MB bei einer Maximalgeschwindigkeit von 7,2 MBit/s. Seinen monatliche Grundgebühr beläuft sich auf 59,95 Euro.

Die Konditionen des „Superflat Internet Allnet“ beinhalten die Telefon-Flat ins Festnetz und alle deutschen Handynetze, die SMS-Flat in alle deutschen Netze zuzüglich der MMS-Flat zu Vodafone und verfügt über ein Highspeed-Volumen von 1 GB bei einer Maximalgeschwindigkeit von 14,4 MBit/s. Hierfür ist eine monatliche Grundgebühr in Höhe von 99,95 Euro zu entrichten.

Bei beiden Tarifen erfolgt nach Verbrauch des Highspeed-Volumens eine Drosselung der Geschwindigkeit auf 64 kbit/s.

Die zusätzliche Nutzung von LTE ist über eine hinzu gebuchte LTE-Option für jeweils 10 Euro als Erhöhung zur monatlichen Grundgebühr möglich. Sie bietet im Tarif „Superflat Internet Plus“ ein zusätzliches Highspeed-Volumen von 500 MB bei maximal 21,6 MBit/s und im Tarif „Superflat Internet Allnet“ ein Zusatzvolumen von 1 GB bei maximalen 50 MBit/s.
Schnellentschlossene Kunden, die sofort nach dem Verkaufsstart ein HTC Velocity 4G erwerben, erhalten die LTE-Option in den ersten sechs Monaten für jeweils nur 5 Euro Zusatzgebühr.

Ausdrücklich wurde darauf hingewiesen, dass die Option ab dem 01. März auch für Bestandskunden der beiden Tarife buchbar sein wird. Weiterhin wurde ein Tarif in Aussicht gestellt, dessen monatliche Grundgebühr einschließlich der LTE-Nutzung unter 50 Euro betragen wird.